Verein

»Das Schwierige ist nicht, die Dinge zu machen, sondern die Bedingungen zu schaffen, unter denen man sie machen kann.«

Dieser Satz des rumänisch-französischen Bildhauers Constantin Brancusi ist uns Motto und Handlungsanweisung zugleich. Die rasante technische Entwicklung der Fotografie macht es künstlerisch arbeitenden Fotograf_Innen zunehmend unmöglich, ihre Kunst unter optimalen Bedingungen zu produzieren.

Hier setzt p: photography unlimited berlin an, indem der Verein in Oberschöneweide einen Ort mit Werkstätten und Laboren einrichtet, an dem die besten Voraussetzungen herrschen, um gute Kunst zu schaffen. Hier wollen wir die künstlerische Fotografie als Kunstform in ihren analogen wie digitalen Ausprägungen erhalten, ihre Produktion fördern und vor allem ihre Weiterentwicklung ermöglichen.

Als eingetragener gemeinnütziger Verein errichtet p: photography unlimited berlin außerdem gemeinsam mit allen dafür notwendigen kommerziellen und nichtkommerziellen Partnern den Berliner Knoten eines Fotografie-Netzwerks. Einbezogen werden Verlage, Galerien, Institutionen und Museen, Papierhersteller, Bilderrahmung, die Druckwerkstatt des Berufsverbandes Bildender Künstler BBK, Universitäten und Fachhochschulen und vor allem die künstlerisch arbeitenden Fotograf_Innen aus aller Welt.

Die Ziele vonp: photography unlimited berlin sind:

  • Die Bereitstellung von Werkstätten und in einem späteren Schritt von Ateliers für künstlerisch arbeitende Fotograf_Innen
  • beste Beratung und die Schaffung eines Rahmens für den fachlichen Austausch unserer Nutzer_Innen und Kooperationspartner
  • die Einbindung des Produktionshauses in den Bezirk Treptow Köpenick und das Ausstrahlen über diesen hinaus
  • das Knüpfen eines Fotografie- Netzwerks, dessen Kanten sich im besten Fall bis weit über die Grenzen Berlins ziehen